Registrierung Kontakte

Auf Erfolgsspur: Der Breitbandausbau in Bayern

Seit Oktober 2013 ist das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat (StMFLH) für den Ausbau des schnellen Internets in Bayern zuständig. Unmittelbar nach der Übernahme dieser für die erfolgreiche Landesentwicklung zentralen Aufgabe wurde mit der Verbesserung des bestehenden Förderprogramms begonnen. Vor einem Jahr, am 9. Juli 2014, wurde die überarbeitete Breitbandrichtlinie von der EU-Kommission genehmigt. Damit fiel der Startschuss für die neue Breitband-Offensive in ganz Bayern.

1,5 Milliarden Euro stehen für den Breitbandausbau zur Verfügung. Über 1.500 Kommunen sind seit Oktober 2013 in das verbesserte Förderverfahren eingestiegen und nutzen die Beratung durch die Breitbandmanager. Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder nennt das schnelle Internet einen Grundstein für einen erfolgreichen ländlichen Raum: „Mit dem in Deutschland einmaligen Förderprogramm bringen wir ganz Bayern an das schnelle Netz“. Der Breitbandbericht gibt einen Überblick über den Stand des Förderverfahrens in den Regierungsbezirken.

Den vollständigen Bericht zum Download finden Sie hier.

zurück